7 Salzburg Tipps für ein Wochenende

7 Salzburg Tipps für ein Wochenende

Du planst einen Städtetrip nach Salzburg, hast aber nur wenig Zeit? In diesem Artikel erfährst du, ob sich 2 Tage auszahlen, was du in diesem Zeitraum unbedingt besichtigen solltest, sowie wertvolle Salzburg Tipps.

[Werbung durch Namensnennung]

Nach einer Spontanaktion beschlossen wir mit dem Zug von Wien 2 Tage übers Wochenende nach Salzburg zu fahren, denn die Fahrtdauer beträgt direkt nur 2h 20min mit dem Regionalzug.

Wenn man gleich in der Früh wegfährt und am nächsten Tag erst später die Heimreise antritt, hat man 2 volle Tage um die Mozartstadt zu besuchen.

Lage

Die Stadt Salzburg befindet sich in Österreich im gleichnamigen Bundesland Salzburg und beherbergt ca. 155.000 Einwohner (Stand 2018). Die Mozartstadt wird vom Fluss Salzach geteilt und ist von einem traumhaften Bergpanorama umgeben.

Salzburg Tipps für 2 Tage

TIPP 1: Wandern am Kapuzinerberg

Wer sich sportlich betätigen und einen traumhaften Ausblick über ganz Salzburg werfen möchte, der sollte unbedingt den Kapuzinerberg hinauf wandern.

Der Berg erstreckt sich direkt mitten in der Stadt und ist über 3 Wege erreichbar:

  • über die Imbergstiege im Osten (diesen wählten wir)
  • vom Franziskustor im Osten
  • von der Fürbergstraße im Nordosten
Aufgang Imbergstiege Salzburg

Aufgang Imbergstiege

Schon beim Aufstieg ergibt sich nach und nach ein herrlicher Ausblick über die Dächer von Salzburg. Wählt man einen der beiden Ost-Aufgänge, dann erreicht man nach kurzer Zeit das Kapuzinerkloster, welches im Inneren zur Besinnung einlädt und gelegentlich Veranstaltungen statt finden.

Aufstieg Kapuzinerberg Imbergstiege

Aufstieg Kapuzinerberg Imbergstiege

Mozartdenkmal Kapuzinerberg

Mozartdenkmal Kapuzinerberg

Bevor der richtige Rundgang beginnt, kann ein Mozartdenkmal begutachtet werden. Wer vor hat den ganzen Rundgang zu vollschrecken, der sollte unbedingt festes Schuhwerk anziehen, denn der Weg ist teilweise steil und anstrengend, da sind rutschende Flipflops eher fehl am Platz.

Rundgang Kapuzinerberg Salzburg

Rundgang Kapuzinerberg

Die Anstrengung wird aber definitiv mit einem herrlichen Spaziergang durch die Natur und einem atemberaubenden Ausblick auf Stadt, Land und Berge belohnt.

Ausblick Kapuzinerberg

Ausblick Kapuzinerberg

Bei einer Pause in einem der Schlösser, denen man auf dem Weg begegnet, kann sich auch kulinarisch vergnügt und nebenbei die herrliche Aussicht genossen werden.

Franziskischlössl am Kapuzinerberg

Franziskischlössl am Kapuzinerberg

TIPP 2: Festung Hohensalzburg und Mönchsberg

Wenn du in der Mozartstadt unterwegs bist, ist es normalerweise nicht möglich, dass du das wohl berühmteste Wahrzeichen Salzburgs übersiehst: die Festung Hohensalzburg. Die 1077 vom Erzbischof Gebhard erbaute Festung thront an der Spitze des Festungsbergs und ist fast von überall in der Stadt zu bestaunen.

Hohensalzburger Festung Salzburg

Hohensalzburger Festung vom Kapuzinerberg aus

Man gelangt entweder über die Bergbahn direkt hinauf oder für sportlich begeisterte führt ein Weg hinauf. Die Bergbahn ist in der SalzburgCard enthalten, der Normalpreis für eine Berg-/Talfahrt mit Burgeintritt liegt um die 12,50€, aber die verschiedenen Preise entnehmt bitte auf der offiziellen Homepage.

Es lohnt sich auf jeden Fall die Festung zu besuchen, denn der Ausblick auf die Altstadt, die von der Salzach gesplittet wird, ist einfach nur traumhaft. Ein Restaurant befindet sich gleich links vom Bergbahnausgang, wo bei feinem Essen und ein oder zwei Gläschen Wein die Aussicht genossen werden kann.

Wer sich noch sportlich betätigen möchte, der kann direkt nach der Festungsbesichtigung den Rundgang am Mönchsberg entlang spazieren.

Tipp:

Falls nicht der komplette Rundgang gegangen werden möchte, der kann einen der Wege ins Tal nehmen und mit dem Bus wieder in die Innenstadt zurück fahren.

Bergbahn zur Hohensalzburger Festung

Bergbahn zur Hohensalzburger Festung

Ausblick auf Salzburg

Ausblick auf Salzburg von der Hohensalzburger Festung

Restaurant Hohensalzburger Festung

Restaurant Hohensalzburger Festung

TIPP 3: Der bezaubernde Mirabell Garten

Das Schloss Mirabell befindet sich mitten im Stadtzentrum und wird von einer wunderschönen Gartenanlage umgeben, dem sogenannten Mirabell Garten. Die sehr gepflegten Gärten sind mit bunten Blumen und idyllischen Springbrunnen versehen und laden recht herzlich zu einem erholsamen Spaziergang durch die bunte Gartenanlage ein. Die gesamte Anlage mit allen Nebengebäuden und Gartenbaudenkmalen steht unter Denkmalschutz und gehört zum UNESCO-WelterbeHistorisches Zentrum der Stadt Salzburg“. Immer im Blick hat man die Festung Hohensalzburg, die auf der Spitze des Festungsbergs tront.

An schönen Tagen kann es schon des öfteren vorkommen, dass es nur so von staunenden Touristen wimmelt, die sich natürlich dieses Highlight von Salzburg nicht entgehen lassen möchten.

Mirabelle Garten Salzburg

Mirabelle Garten Salzburg

Mirabelle Garten Salzburg

Mirabelle Garten

TIPP 4: Spaziergang durch die Altstadt

Salzburg besitzt eine traumhaft schöne Altstadt, die typisch dem barocken Stil entspricht – enge Gassen, verschnörckelte Schilder über den Bars bzw. Restaurants und die Lage an der Salzach komplettiert das Traumpaket.

Was solltest du in der Altstadt tun:

  • Die Getreidegasse:
    Die Getreidegasse gehört einfach zu den Highlights, weil es den Charme von Salzburg in sich trägt, egal ob du in Shoppinglaune bist, ein Salzburger Nockerl in einem der kitschigen Lokale verdrückts oder einfach nur so durch die enge Gasse schlenderst. Es kann aber leider auch sein, dass an schönen Tagen es ziemlich überfüllt sein kann.
Getreidegasse Salzburg

Getreidegasse Salzburg

  • Mozarts Geburts- und Wohnhaus:
    Ein Besuch der Geburtsstätte und der Wohnstätte des wohl berühmtestes Komponisten Österreichs Wolfgang Amadeus Mozart ist für „Kulturliebhaber“ ein wahres Muss. Das Wohnhaus befindet sich am Markat-Platz und die Geburtsstätte in der Getreidegasse und beinhalten jeweils ein kleines Museum um Eindrücke vom Leben des barocken Komponisten wiederzugeben.
Mozart Geburtshaus

Mozart Geburtshaus

  • Ein Liebesschloss an das Brückengeländer des Wilhelm-Kaufmann-Steg’s hängen:
    Wer seine Liebe zu einem besonderen Menschen besiegeln lassen möchte, hat die Möglichkeit sich ein „Liebesschloss“ zu kaufen und dies an das Brückengeländer des Wilhelm-Kaufmann-Steg’s zu hängen
Wilhelm-Kaufmann-Steg

Liebesschlösser am Wilhelm-Kaufmann-Steg

Liebesschloss Salzburg

Unser Liebesschloss

  • Den Salzburger Dom besuchen:
    Ich habe schon viele schöne Kirchen und Dome gesehen, weil ich sie total interessant finde und der Salzburger Dom gehört definitiv zu meinen Top 3, denn die Details und Architektur ist einfach nur spektakulär!
Salburger Dom

Salburger Dom von außen

Salzburger Dom Decke

Salzburger Dom Decke

  • Echte Mozartkugeln kaufen:
    Das sind die silbernen Mozartkugeln, die zwar teurer sind, aber sie schmecken besser und sind ein schönes Andenken zum Mitnehmen. Gibt’s z.B. am Ende der Getreidegasse

TIPP 5: Stiegl Brauwelt

Wer gerne Bier trinkt oder interessiert daran ist, wie es hergestellt wird, der sollte unbedingt die Stiegl Brauwelt besuchen. Da Stiegl Bier sowieso für mich persönlich eines der besten Biere ist, musste einfach ein Besuch in den 2 Tagen dabei sein.

Da wir im Besitz einer SalzburgCard waren, ist der Eintritt schon inkludiert gewesen, der normalerweise um die 12€ (ohne Gewähr) gekostet hätte (Preise vor Ort oder auf der Stiegl-Homepage ersichtlich). Aufgrund der kurzen Zeitspanne erkundeten wir die Brauerei auf eigene Faust, da die Führung ca. 1h – 1 1/2h gedauert hätte.

Zum Abschluss gab’s noch ein kleines Abschiedsgeschenk und ein gratis Stiegl Bier. Wie Gott es wollte, fand zufällig zum gleichen Zeitpunkt die Grill-Weltmeisterschaft im Gelände der Brauerei statt und somit gönnten wir uns noch leckere Spareribs zum Bier. 😜

Stiegl Brauwelt

Stiegl Brauwelt

Stiegl Brauwelt

Grillweltmeisterschaft bei der Stiegl Brauwelt

TIPP 6: Schloss Hellbrunn

Schloss Hellbrunn

Schloss Hellbrunn

Etwas außerhalb der Stadt gelegen, befindet sich das Schloss Hellbrunn, welches die berühmten Wasserspiele beherbergt. Eine Führung durch den abgeschlossenen Bereich, wo die Wasserspiele stattfinden bzw. ein eigenständiger Rundgang durchs Schloss ist ebenfalls in der SalzburgCard enthalten. Das Ticket erhält man aber erst beim Kartenverkaufstand durch Vorzeigen der SalzburgCard.

Wasserspiele Schloss Hellbrunn

Wasserspiele Schloss Hellbrunn

Wasserspiele Schloss Hellbrunn

Wasserspiele Schloss Hellbrunn

Das Schloss wurde damals zum reinen Vergnügen erbaut und nie zum Übernachten verwendet. Ein Rundgang durch den Park ist ebenfalls ein schönes Erlebnis und lädt zum Spazieren durch die gepflegte Gartenanlage ein.

Parkanlage Wasserspiele Schloss Hellbrunn

Parkanlage Wasserspiele Schloss Hellbrunn

Parkanlage Wasserspiele Schloss Hellbrunn

Parkanlage Wasserspiele Schloss Hellbrunn

TIPP 7: Kauf einer SalzburgCard

Wir haben uns für die 2 Tage Aufenthalt die SalzburgCard um 33€ (Stand Mai 2018 und ohne Gewähr) geleistet, weil wir so viel wie möglich anschauen wollten. Es hat sich für uns auch ausgezahlt, denn wenn wir die ganzen Eintritte und die öffentlichen Verkehrsmittel einzeln gekauft hätten, wären wir locker über den oben genannten Betrag gekommen.

Wann zahlt sich die SalzburgCard aus?

Wenn die öffentlichen Verkehrsmittel und einige inkludierte Eintritte genutzt werden.

Wann zahlt sich die SalzburgCard NICHT aus?

Wer nur so die Stadt erkunden und auf einige Sehenswürdigkeiten verzichten möchte, der kann die Stadt auch zu Fuß durchforsten oder lieber die günstigeren Tagestickets der öffentlichen Verkehrsmitteln kaufen.

Was alles in der SalzburgCard inkludiert ist und den aktuellen Preis, erfährt ihr auf deren Homepage oder in eurem Hotel 😉

Falls ihr noch Fragen oder Anregungen habt, schreibt es ganz einfach unten als Kommentar 😊

Danke für’s Lesen!

Euer UrlaubsChrisi

Um euch visuell auf Salzburg einzustimmen, hier mein Travelvideo:

Weitere Travelvideos findet ihr unter der Rubrik Travelvideos

Du liebst Österreich und möchtest andere interessante Orte erkunden?

Dann findest du HIER möglicherweise was du suchst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.