Augarten Wien – Wiens älteste barocke Gartenanlage

Augarten Wien – Wiens älteste barocke Gartenanlage

„Gemütlich bei einem Picknick mit Freunden zusammensitzen oder einfach nur in der Sonne brutzeln und die Ruhe genießen im AUGARTEN WIEN“

In der Stadt ist es manchmal nicht so einfach ein ruhiges Plätzchen zu finden und muss sich erst ein Fleckchen „Grün“ in einem Park oder sonstigen Grünflächen suchen. In Wien gibt es so einige Möglichkeiten sich bei einem schönen Wetter ein Eis zu gönnen und Sonne zu tanken. Einer der schönsten Orte um Ruhe zu finden ist der Augarten Wien.

Augarten Wien Park

Augarten Wien Park

Lage

Der Augarten Wien befindet sich im 2. Wiener Bezirk und ist ganz einfach öffentlich mit der U2 Station „Taborstraße“ zu erreichen.

Der Park im Augarten Wien

Der Augarten ist ein größtenteils öffentlicher Park der Bundesgärten mit der ältesten barocken Gartenanlage Wiens und erstreckt sich auf ca. 52 Hektar. Er ist ein perfekter Ort um Ruhe zu finden, den Kindern Auslauf zu geben oder mit Freunden auf der Wiese Fußball zu spielen und nebenbei ein gemütliches Bier zu trinken! 🙂

 

Augarten Wien Park

Der herrliche Park

Der Park wird gut gepflegt und mit bunten Blumen geschmückt. Es befindet sich auch ein Café direkt im Gelände, falls keine Getränke mitgebracht wurden oder ein leckeres Eis geschleckt werden möchte.

Augarten Wien

Bunte Blumen im Park

Der Flakturm aus dem Zweiten Weltkrieg

Ein besonderes, aber auch denkwürdiges, Highlight kann bei einem Besuch nicht übersehen werden: Der Gefechtsturm. Er stammt aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges, wo die Nazis drei Flakturmpaare (je ein Gefechtsturm und ein Leitturm) in Wien erbauen ließen um z.B. Flieger abzuwehren. Die Paare befinden sich im Augarten, Arenbergpark und Esterhazypark/Stiftskaserne und sind öffentlich nicht zugänglich. Beim Betrachten des Gefechtsturms erkennt man einige Risse in dem 55m hohen Betonklotz.

Gefechtsturm Augarten

Gefechtsturm Augarten

Graffiti am Gefechtsturm

Das hoffen wir auch alle! Der Zweite Weltkrieg sollte uns eine Lehre gewesen sein!

Risse am Gefechtsturm Augarten Wien

Risse am Gefechtsturm Augarten

Die Porzellanmanufaktur im Augarten Wien

Bis heute wird Porzellan in der 1781 gegründeten Manufaktur handgemacht hergestellt und bemalt. Sie ist so nebenbei die zweitälteste Porzellanmanufaktur Europas und wer sich für die Geschichte interessiert, der kann sich eine Führung durch das Porzellanmuseum, ebenfalls im Augarten, organisieren. Leider habe ich noch keine Führung unternommen, daher kann ich keine Erfahrungswerte berichten, aber falls du schon Erfahren damit gesammelt hast, kannst du dies unten im Kommentar hinterlassen! 😉

Porzellanmanufaktur Augarten Wien

Porzellanmanufaktur Augarten Wien

Fazit zum Augarten Wien

Ich persönlich finde den Augarten einfach nur traumhaft schön und ist ein besonderer Ort mit historischem Hintergrund. Besonders bei schönem Wetter immer wieder einen Besuch wert um Ruhe zu finden oder gemütlich zu picknicken. Auch zum Fotografieren sehr empfehlenswert aufgrund der idyllischen Umgebung.

 

Danke fürs Lesen und bis zum nächsten Mal!
Euer UrlaubsChrisi

 

PS: Falls du noch einen schönen Platz zum Fotografieren oder einen Ort zum Genießen suchst, dann kann ich dir mit gutem Gewissen einen Spaziergang durch den Schlosspark von Schönbrunn empfehlen! Mehr dazu in meinem Beitrag „Spaziergang beim Schloss Schönbrunn – Ein reales Märchen?“

 

2 comments on “Augarten Wien – Wiens älteste barocke Gartenanlage
  1. Miriam sagt:

    Super Tipp! Den Garten kannte ich noch gar nicht. Gerade im Sommer bestimmt super. Hab‘s mir gleich mal für die nächste Wien Reise gemerkt.

    Lg Miriam

  2. Josefine sagt:

    Ein sehr schöner Park, aber mit dem von Schloss Schönbrunn kann er nicht mithalten 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.